Vom Jäger bis zum Jammerlappen: Diese Männer müssen wirklich nicht mehr sein!
Liebe Männer Typologie

Vom Jäger bis zum Jammerlappen: Diese Männer müssen wirklich nicht mehr sein!

Egal wie alt wir sind, wenn es um die Liebe geht bleiben wir im Herzen immer ein Teenager. Die Symptome sind gleich, Hormone wirbeln durcheinander und der Blick auf den zukünftigen Traummann ist verklärt. Was dagegen hilft? Im Vorfeld genauer hinsehen. Denn um diese Typen sollten Sie entweder einen Bogen machen oder sich ganz schnell wieder von ihnen trennen.

Der Bedürftige

Nach all den Machos, die schon durch Ihr Leben gerauscht sind ist er eine Wohltat für Ihre Seele. Er hört Ihnen aufmerksam zu wenn Sie vom Job erzählen. Er findet jedes Ihrer Gerichte köstlich und er sagt Ihnen jeden Tag wie toll Sie aussehen. Er kann so süß gucken wie ein frisch gerettetes Hundebaby und freut sich über jede Streicheleinheit. Leider ist er auch ebenso hilfebedürftig und pflegeintensiv wie ein Welpe. Deshalb zieht er auch sehr schnell bei Ihnen ein und macht es sich bei Ihnen gemütlich. Von da an ist er tatsächlich immer für Sie da. Wo sollte er auch sonst sein? Irgendwann sind Sie davon ziemlich genervt. Sich dann von ihm zu trennen wird allerdings nicht leicht, denn er wird Ihnen das Gefühl geben, dass Sie ein Hundebaby auf der Straße aussetzen.

Was ist passiert? Der Bedürftige hat Sie zuerst durch seine sanfte Art geködert und dann mütterliche Instinkte in Ihnen geweckt. Schon nach wenigen Wochen fühlen Sie  sich verantwortlich für sein Leben und Seelenheil.

Woran Sie ihn im Vorfeld erkennen? Wenn er überhaupt eine Wohnung hat, dann nur „zum Übergang“. Seine Waschmaschine ist gerade kaputt gegangen und sein Auto ist seit Wochen in der Reparatur. Er findet sofort „seinen“ Platz am Esstisch und auf dem Sofa. Ihn davon wieder zu vertreiben ist schwer. Aber der bedürftige Typ findet garantiert ein neues Frauchen!

Der Eifersüchtige 

Vom Kellner bis zum Handwerker, er sieht in jedem Mann in Ihrem Umfeld einen potenziellen Konkurrenten. Er fragt Sie über Ihre Kollegen aus und will zu jedem noch so kleinen Event mitgehen. Er meldet sich in Ihrem Fitnesscenter an und googelt jeden Ihrer Ärzte. Und wenn er alle Menschen um Sie herum genau überprüft hat wird er seine panische Eifersucht sogar auf Ihren Bruder oder Ihre beste Freundin übertragen. Am Anfang halten Sie es für ein Zeichen seiner großen Liebe, aber nach ein paar Wochen fühlen Sie sich davon erdrückt.

Was ist passiert? Der Eifersüchtige hat einen Ihrer schwachen Momente ausgenutzt.  Vielleicht waren Sie frisch getrennt, vielleicht waren sie schon lange Single. Sein übersteigerter Besitzanspruch hat Sie berührt, weil Sie sich endlich wieder begehrt und geliebt fühlten.

Woran Sie ihn im Vorfeld erkennen? An seiner Neugierde. Er fragt Sie schon beim ersten Date über Ihre Ex-Männer aus. Wenn er das erste Mal in Ihrer Wohnung ist geht er herum wie ein Makler, der die Bausubstanz überprüft. Er sucht in jeder Ecke nach versteckten Hinweisen auf  emotionale Mitbewohner. Und nach Ihrer ersten gemeinsamen Nacht hält er sich verdächtig lange in Ihrem Badezimmer auf, weil er nach Zweit-Zahnbürsten oder Männerdüften sucht.

Der Jäger

Der Klassiker unter den Männer-Typen. Am Anfang Ihrer Beziehung überschüttet er Sie förmlich mit Liebe. Er schreibt täglich die liebevollsten Nachrichten, schickt Blumen ins Büro und stellt kleine Geschenke vor Ihre Wohnungstür. „Bingo!“ denken Sie sich, „Der ist es!“ Gut aussehend, charmant, aufmerksam und offensichtlich so verliebt, dass er zudem noch treu sein wird. Sie sagen innerlich „Ja!“ und warten eigentlich nur noch auf den Antrag in der Realität. Leider ist Superman plötzlich von einem Tag auf den anderen verschwunden und lässt Sie mit Ihren Träumen und einem ganzen Berg unerfüllter Wünsche zurück. Wenn Sie ihn zur Rede stellen wollen ist er unauffindbar. Er nimmt keine Anrufe an und ignoriert Ihre E-Mails. Falls Sie ihn Wochen später zufällig auf der Straße oder in einer Bar treffen, wird er Sie wie eine Bekannte begrüßen und dann weiter mit seiner neuen Begleiterin flirten.

Was ist passiert? Sie sind (wieder) das Opfer eines Jägers geworden, der einen krankhaften Eroberungswillen hat. Diesem Typ Mann geht es wirklich nur darum, Beute aufzustöbern und zu erlegen. Wenn die Beute – also Sie ­– in der Falle sitzt wird ihm schnell langweilig.

Woran Sie ihn im Vorfeld erkennen? An seinem übergroßen Ego. Dieser Mann ist so selbstbewusst, dass er eine Zurückweisung gar nicht erkennen würde. Eine Frau, die „Nein“ zu ihm sagt, reizt ihn nur noch mehr. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es keine Rolle spielt wie Sie auf seine Avancen reagieren sollten bei Ihnen Erinnerungen auftauchen oder ein Alarmsignal ertönen.

Der Nachhaltige

Er ist Vegetarier oder Veganer. Er kauft nur Bio. Er trennt akribisch seinen Müll. Er ist Mitglied in unzähligen Umweltorganisationen. Er bucht nur Flüge mit Öko-Abgabe.  Und er wechselt ständig den Stromanbieter. Der Nachhaltige macht alles richtig. Als Männertyp wird er nur dann zum Problem wenn er zum Missionar in Sachen Umweltbewusstsein wird. Wenn er über nichts anderes mehr als Ernährungsformen und Naturschutz redet und das Leben mit ihm seinem eigenen Knigge folgen muss.

Was ist passiert? Der Nachhaltige ist auf den ersten Blick ziemlich sexy. Denn er vertritt seine Ansichten mit großer Leidenschaft. Und darauf reagiert fast jede Frau mit Interesse. Leider stellt sich seine feurige Passion schnell als asketische Lebensweise heraus.

Woran Sie ihn im Vorfeld erkennen? Den normalen Nachhaltigen sehr leicht. An seiner Restaurant-Auswahl. Seinem ökologisch korrektem Hipster-Look und an seinem Mülltrennungs-System. Den nervigen Missionar an seinen Diskussionen mit dem Kellner über die Zutaten in seinem Essen, seinen Verschwörungs-Theorien über aktuelle Ereignisse und an seinen strengen Nachfragen über Ihre Kleidung und die Labels, die Sie tragen.

Der Jammerlappen

Dieser Mann hat eine wundervolle Eigenschaft. Er kann weinen und schämt sich nicht für seine Tränen. Sie sind beeindruckt von seiner Fähigkeit Gefühle zu zeigen und sich in andere Menschen hineinzuversetzen. Leider fällt Ihnen bald auf, dass Sie ihn unverhältnismäßig oft trösten und beruhigen müssen. Das, was Sie als Mitgefühl bei ihm gedeutet haben ist die pure Verzweiflung über all die Gemeinheiten die ihm widerfahren. Sein Leben ist ein Jammertal und seine Tränen könnten eine Badewanne an Selbstmitleid füllen.

Was ist passiert? Sie sind eine Frau, die innere Stärke zeigt und er war auf der Suche nach einer weiblichen Schulter zum Anlehnen. Ob er generell ein Mutter-Problem hat oder einfach nur eine schlechte Phase im Leben, sollte Ihnen egal sein. Sie sind nicht die Lösung.

Woran Sie ihn im Vorfeld erkennen? An seinen Vorstellungen von ihrer zukünftigen Beziehung. In der nur sie zwei, ganz für sich und gemütlich, die böse kalte Welt aussperren. An seinen Seufzern und den glänzenden Augen. Und daran, dass er Sie umarmt und sie dabei immer das Gefühl haben eine schwere Last zu tragen. 

Fotos: rangizzz/Shutterstock.com (1), Mayer George/Shutterstock.com (2), Rawpixel/Shutterstock.com (3) Marcos Mesa Sam Wordley/Shutterstock.com (4) 
©LaMagonda, 2015

Sie haben Ideen, Anregungen oder Fragen zu LaMagonda? Eine gute Geschichte oder einen tollen Text? Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Meinung und Gedanken! info@no-spam-pleaselamagonda.com

  • Liebe
  • Sex-Appeal
  • Charme
  • Jäger
  • Typologie
  • Männer