7 Make-up-Produkte, die immer schön machen!
Leben Lifestyle Beauty

7 Make-up-Produkte, die immer schön machen!

Ich liebe Make-up! Neue Trends, neue Produkte, neue Looks: Ich probiere (fast) alles aus. Trotzdem stelle ich immer wieder fest, dass ich gleichzeitig eine treue Seele bin. Wenn ich ein Make-up-Produkt mehr als einmal nachkaufe, dann könnte eine lebenslange Beziehung daraus werden. (Es sei denn, mein Favorit verlässt mich und verschwindet aus den Regalen.) Was meine Lieblings-Helfer ausmacht: Sie pflegen, sind perfekte Komplizen im „Schöner-Schummeln“, sind echte Multi-Talente oder halten einen ganzen Tag oder Abend ohne schlapp zu machen. Diese 7 Produkte sind deshalb immer an meiner Seite:

 

Bobbi Brown Shimmer Brick


Highlighter, Blush, Bronzer: Der Shimmer Brick von Bobbi Brown ist alles in Einem. Mein absoluter To-Go-Favorit wenn es morgens schnell gehen muss. Denn je nach Pinsel zaubert er bis zu 5 Farben auf die Haut, vermischt, abgesetzt oder einzeln. Ich benutze meist einen abgeschrägten Rouge-Pinsel, um den dunkelsten Ton noch als Konturfarbe zu nutzen. Momentan gebe ich der Farbe „Rose“ eine Chance, obwohl mein Liebling „Nectar“ immer noch in meinem Kosmetiktäschchen ist. Als Lidschatten kann man die einzelnen Farben übrigens auch benutzen... Ca. 49 €

  

 

Benefit High Beam

Mittlerweile sind Highlighter ein Mega-Trend. Lange bevor sie das wurden kam "HighBeam" auf den Markt. Ich habe die Tinktur, die einen leichten Roséfarbenen Perlmuttschimmer verleiht, anfangs unter meinen Augenbrauen benutzt, um wacher auszusehen. Jetzt gebe ich auch auf die Wangenknochen und über den Amorbogen einen Tupfer Glanz. Was ich aber ganz sicher nie machen werde: Den Highlighter auf die Nasenspitze setzen. Das ist einer der beliebtesten „Strobing“ (mit Hilfe von Schimmerpartien Teile des Gesichts hervorheben)-Punkte bei den Youtube-Beauty-Gurus aus Amerika. Ich habe es einmal ausprobiert und werde es sicher nie wieder machen. Meine Nase ist einfach zu groß, um aus ihr eine optische Zielscheibe zu machen. Ca. 27 €

 

 

Mac Blending Brush Nummer 217

„Strobing“ ist das eine Zauberwort unter den Make-up-Fans, "Blending" das andere...  Alles muss ordentlich verblendet sein. Es stimmt ja auch, harte Kanten will man nicht sehen. Ich glaube es gibt mittlerweile Hunderte von Pinseln, die zum verblenden dienen. Aber keiner ist dafür so gut geeignet wie der Mac 217. Seine Borsten sind superweich, bieten aber trotzdem genug Widerstand, um den Lidschatten zu soften. Ich reinige meinen seit über einem Jahr regelmäßig und er ist immer noch wie neu. Wahrscheinlich ist er auch deshalb ein Lieblings-Tool vieler Make-up-Artists. Ca. 27 €

 

 

Burt’s Bees Beewax Lip Balm

Krabbeltierchen und fliegende Insekten sind an sich nicht besonders niedlich. Es sei denn sie sind so wunderbar auf einer kleinen Metallbox abgebildet! Die Dose habe ich in mehrfacher Ausführung. Um sie nie zu vergessen ist sie in Hand-, Jacken- und Manteltaschen, in meiner Pencil-Box und auf dem Nachttisch. Die Mischung aus Bienenwachs, Kokosnussöl, Rosmarin und Pfefferminze riecht herrlich und pflegt sensationell. Der Balm ist die perfekte Base für Lippenstift und Gloss und wirkt wie ein Schutzmantel. Dass Gefühl von Pefferminze auf den Lippen muss man mögen (ich liebe es!) und auch die feste Konsistenz. Die sorgt auch für den einzigen Minuspunkt: Bei kalten Temperaturen lässt sich der Lip Balm schwer auftragen, weil er etwas zäh wird. Ca. 4 €

 

 

Kiko Eye Base

 

Eigentlich dient der Primer von Kiko dazu die Farbe des Lidschattens zu verstärken und haltbarer zu machen. Das macht er auch. Ich benutze ihn allerdings oft auch als Lidschattenersatz. Denn er kaschiert müde Lider, gibt einen super natürlichen Look und hält tatsächlich den ganzen Tag. Er hat einen ganz leichten Mauve-Ton und gibt den Augen daher ein wenig mehr Tiefe. Ca. 8 €

 

 

 

 

Benefit Hoola Bronzer

Multitalent mit Suchtfaktor: Der Hoola-Bronzer! Mit einem schrägen Pinsel aufgetragen gibt er Kontur, mit einem großen fluffigen Pinsel verteilt, zaubert er einen sonnengeküssten Look auf Wangen, Schläfen und auf der Nase (oder einfach überall dort, wo die Sonne Spuren hinterlassen würde...) und mit einem kleinen runden Pinsel aufgetupft dient er im Sommer auch als Rouge. Außerdem hält er ewig, ohne dabei trocken oder krümelig zu werden. Ohne ihn gehe ich nicht mehr aus dem Haus... Ca. 33 €

 

 

 

  

Mac Sheer Mystery Powder in Light Medium

Kosmetikprodukte, die sich geheimnisvoll nennen machen einfach neugierig, oder? Ich war auf der Suche nach einer Alternative für meinen Lieblings-Puder von Clinique ( Stay Matte Sheer Pressed Powder Oil in 101 „Invisible Matte), weil der gerade ausverkauft war. Ich dachte der Mystery Powder sei farbloses Finish und war erschrocken, als ich ihn zu Hause auspackte. Farbe! Oje, das wollte ich doch gar nicht... Ich habe ihn vorsichtig auf den Wangen ausprobiert und stellte fest: Er passt sich dem Teint an! Sowohl mit, als auch ohne Foundation. Er gleicht Unebenheiten aus, legt sich über die Haut und lässt trotzdem die Farben des Shimmer-Bricks oder des Bronzers durchscheinen. Für mich ist er mittlerweile das perfekte Finish für jeden Look. Ca. 58 €

 

Und das passiert, wenn man die Begeisterung über Highlighter und Bronzer nicht mehr unter Kontrolle hat...

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Bipa

©LaMagonda, 2016

Wir sind auch auf Facebook und Pinterest! Klicken, liken, teilen ... wir freuen uns über Feedback! Auch unter: info@no-spam-pleaselamagonda.com

  • Make-Up
  • Wellness
  • Klassiker
  • Beauty